Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 18. September 2012, 00:44

Die Milchstrasse...

... ist nun endlich auch komplett auf meinem Sensor gelandet. Ich hatte 2x die Chance diese zu sehen während meinem Urlaub in Kroatien, das 1.x perfekt keine Wolke kein Lüftchen aber ich auf der Autobahn mit der ganzen (von der Fahrerei genervten) Family an Bord. Fotografieren nicht mgl. :( . Beim 2.x hatte ich nicht damit gerechnet ringsum Gewitter und eine extra starke Brise. Ich habs versuch und das Ergebnis seht ihr hier.



War natürlich nicht einfach unter den gegebenen Umständen aber ich denk es ist ganz OK. Kamera wie immer meine Pentax K5 dazu das Sigma 15mm FE bei f3.2, ISO 4000 und 10sec Belichtungszeit.

LG Mario

2

Dienstag, 18. September 2012, 05:29

Eine nachvollziehbare Geschichte (Familie ;-) ...

Und es hat sich gelohnt, noch mal loszulegen! Klasse Pano - gut gesehen, toll umgesetzt!

Wolfgang

Nikopan

Mega-User

Beiträge: 1 516

Wohnort: Innsbruck, Österreich

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. September 2012, 08:38

Hallo Mario,

da hast du die Milchstraße sehr gut eingefangen. Hast du die 10 sec wegen der Beleuchtung der Stadt genommen?
schöne Grüße
Bernd

4

Dienstag, 18. September 2012, 15:05

Zwar nicht so schön wie die von Nikopan (der Meister), aber auch sehr sehr nett! :thumbup:

marijonas

Mega-User

Beiträge: 2 820

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Wasserträger

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. September 2012, 15:17

Hallo Mario,

das ist Dir gut gelungen. Meine Versuche bislang waren auf Grund von Rauschen für die Tonne.
Hast Du via PS etwa die Sättigung im Himmel heruntergeschraubt?

Das ermuntert mich ja für meine nächsten Versuche. Das muss ja Mal klappen.

Gruß
Richard

6

Dienstag, 18. September 2012, 15:53

Schade daß man hier nicht den LittlePlanet auswählen kann, das bietet sich für den Sternenhimmel ja geradezu an...

7

Dienstag, 18. September 2012, 16:41

Das ermuntert mich ja für meine nächsten Versuche. Das muss ja Mal klappen.

Jo, das steht bei mir auch noch auf der Agenda 2012/2013.

Wünschen wir uns für den Herbst also gemeinsam klare Sternenhimmel und schöne Orte, an denen wir sein werden.
Herzliche Grüsse

Visual.Tom

Eine Auswahl meiner Panoramen

| D850 | 16er Fisheye-Nikkor | PH720-A | DxOPhoto Lab 2 | Nikon Capture NX2 | PTGui Pro | Panorama Studio 3 Pro |

8

Dienstag, 18. September 2012, 19:04

Danke euch allen für eure RM.

Bernd wie meinst du das
Hast du die 10 sec wegen der Beleuchtung der Stadt genommen?
ist es deiner Meinung nach zu lang oder zu kurz belichtet? Ich habe mich eig. nur auf die Sterne konzentriert und die Linse nach oben gerichtet und 2-3 Probeaufnahmen mit verschiedenen Einstellungen gemacht und mich für die m.E. beste Einstellung entschieden. Nat. habe ich diese Einstellung auch vorher an den Lichtern der Stadt getestet ;) .

@Nikpan

Zwar nicht so schön wie die von Nikopan (der Meister)
ja da geb ich dir Recht, das ist nicht wirklich mein Gebiet die Sternenfotografie, aber das ist kein Grund es nicht auch mal zu versuchen ;) wenn sich schon mal die Gelegenheit bietet. In meiner Flachland- (und von Licht überfluteten) heimat ist es schier unmöglich sich an einen Workflow heran zu testen um solche Panos wie Bernd abzuliefern. Also Bernd nur keine Panik ich mach dir keine Konkurrenz :rolleyes: .

Hallo Richardt,

Meine Versuche bislang waren auf Grund von Rauschen für die Tonne.
benutzt du nicht die D7000? Die sollte doch mind. genauso wenn nicht gar besser mit dem Rauschen umgehen?
Hast Du via PS etwa die Sättigung im Himmel heruntergeschraubt?
Nein Richardt ich habe es wie folgt gemacht. Wie oben schon erwähnt habe ich mit dem 15mm FE und meiner K5 fotografiert, da die Kamera eine APS-C Kamera ist muss ich 2 Reihen mit 8 Bildern + Zenit und Nadir fotografieren. Ich habe versucht die obere Reihe optimiert auf die Sterne und die untere Reihe auf die Stadt und Umgebung in LR4 zu entwickeln. Was auch funktioniert hat, allerdings sah es nach dem Stichten nicht wirklich gut aus. Die Überlappung war einfach zu wenig. Dann habe ich alle Fotos mit LR4 mit Augenmerk auf die Sterne, schlieslich sollten diese ja das Hauptmotiv werden, entwickelt und als Tiff ausgegeben. Bilder gestitcht und der Himmel sah gut aus aber der Rest ;( ..... Da habe ich die Bilder nochmals entwickelt aber dieses Mal auf den Rest optimiert diese ebenfalls in Tiff ausgegeben und gestitcht. Dann habe ich die beiden Panos in PS übereinander gelegt und miteinander fusioniert. Und fertig.


Wie machst du das eig. bei deinen Sternenpanos Bernd?


Hallo Mark,

ich mache sehr gerne little Planets ich habe auch vor gehabt hier eins als Vorschaubild zu zeigen aber das sah alles nicht gut aus, da hab ich es einfach gelassen. Aber vielleicht werde ich ihn noch nachliefern ;) .


Hallo Tom




Zitat von »marijonas«



Das ermuntert mich ja für meine nächsten Versuche. Das muss ja Mal klappen.

Jo, das steht bei mir auch noch auf der Agenda 2012/2013.

Wünschen wir uns für den Herbst also gemeinsam klare Sternenhimmel und schöne Orte, an denen wir sein werden.
Das wünsch ich euch auch und wenn sich bei mir wieder die Gelegenheit bietet werd ich es auch wieder versuchen.

LG Mario

Nikopan

Mega-User

Beiträge: 1 516

Wohnort: Innsbruck, Österreich

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. September 2012, 09:20

Hallo Mario,

10 sek. ist natürlich o.k., kommt drauf an was du draufhaben willst, mit dem 15er gehen sich 20 sec aus.
Die Überlegung stellt sich bei mir ob ich die Milchstraße drauf haben will oder doch eher die Sternbilder erkennen möchte.
Bei der Milchstraße belichte ich was geht - also offene Blende (oder 1 Blende kleiner) und 20-25 sec bei der Iso was die Kamera verträgt - bei der Nikon D300 waren es so um die ISO 1000, da ist bei der D800 jetzt mehr drinnen (man muss ja noch aufhellen).
Bei Sternbilder sind es so um die 10 sec mit kl. Blende.

bei den Sternenpanos setzte ich vorher Kontrollpunkte händisch und dann lasse ich PTGUI ran.

schöne Grüße
Bernd

10

Donnerstag, 20. September 2012, 00:44

Danke Bernd für deine Ausführungen bei meinen nächsten Versuchen werde ich an sie denken.

LG Mario

Verwendete Tags

Kroatien, Milchstrasse, Nacht