Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 1. März 2012, 22:36

Perfekte Einsteigergerät für Kugelpanoramas?

Hallo,

ich heiße David und komme aus Hamburg. Ich würde mich gerne an einem Kugelpanorama versuchen und habe bereits erlesen können was ich benötige, jedoch nicht ob es evtl. ein perfektes Einsteigerpaket gibt? Ich möchte hauptsächlich kleinere Räume (Immobilienpräsentation) darstellen. Ich habe bereits eine Cannon Eos 500 zur Verfügung (Blitz defekt). Könnte mir jemand günstige Nodalpunktadapter und Objektive empfehlen? Gerne auch welche mit denen man so wenig Bilder wie nötig machen muss... Oder gibt es sogar ein komplettes Set welches Qualitativ hoch ist und noch dazu günstig? Vll weiss auch jemand ob es eine Art Schulung gibt (in Hamburg) um solches zu erlernen? Ich bedanke ich schonmal und wäre über eine Antwort sehr begeistert.

MfG David aus Hamburg

2

Freitag, 2. März 2012, 10:23

Hallo David und willkommen im Forum !

Hier im Forum bieten immer mal wieder User ihre Nodalpunktadapter zum Verkauf an.
Das ist günstiger, als ein Neukauf und ich würde mich z.B. eher auf die Kollegen hier verlassen, anstatt anonym bei eBay zu kaufen.
Die ist meine persönliche Einstellung hierzu. (Schau mal:http://www.panorama-community.de/wbb/ind…60226#post60226) Du musst evtl. abklären, ob das entsprechende Modell für deine Kamera passt (Ausmaße).
Ansonsten gilt: je kürzer die Brennweite, desto weniger Bilder benötigst du.
Es gilt auch: je günstiger das Objektiv, desto schlechter die Abbildungsqualität ;)
Oder gibt es sogar ein komplettes Set welches Qualitativ hoch ist und noch dazu günstig
Was ist günstig?

Gruß - øchze
Nikon D300, Nikkor 10,5mm, MK Panohead III, LR 4.3, PS 06, PTGui, Pano2VR

3

Freitag, 2. März 2012, 10:45

Es gilt auch: je günstiger das Objektiv, desto schlechter die Abbildungsqualität

Die Aussage kann man so nicht unbedingt stehen lassen. Ein Nikkor 50mm 1:1,8 für rund 113,- EUR hat eine sehr gute Abbildungsqualität. ;)

4

Freitag, 2. März 2012, 11:01

Vll weiss auch jemand ob es eine Art Schulung gibt (in Hamburg) um solches zu erlernen?
Ich kann dir gerne ein Individualtraining anbieten, wenn du mir deine Kontaktdaten zukommen lässt.

5

Freitag, 2. März 2012, 11:33

Die Aussage kann man so nicht unbedingt stehen lassen

Ich entschuldige mich in aller Form für meine Schludrigkeit beim Formulieren.
Aber: was ist schon noch sehr gut, wenn man exzellent bekommen kann?
(http://www.testsieger.de/produkt-test/ca…n-fujifilm.html) :D
Nikon D300, Nikkor 10,5mm, MK Panohead III, LR 4.3, PS 06, PTGui, Pano2VR

6

Freitag, 2. März 2012, 12:13

Hallo,

ich heiße David und komme aus Hamburg. Ich würde mich gerne an einem Kugelpanorama versuchen und habe bereits erlesen können was ich benötige, jedoch nicht ob es evtl. ein perfektes Einsteigerpaket gibt? Ich möchte hauptsächlich kleinere Räume (Immobilienpräsentation) darstellen. Ich habe bereits eine Cannon Eos 500 zur Verfügung (Blitz defekt). Könnte mir jemand günstige Nodalpunktadapter und Objektive empfehlen?

MfG David aus Hamburg



Hallo David

Nimmst bitte unter acht , das ein einsteiger bist vielleicht paar woche/monat lang.
Hätte abgeraten hardware nur für die einstiegphase zu kaufen. Was machst damit nach paar wochen / monaten später?.
Wenn verkaufst und was besseres kaufst - schliesslich wird nur die zielausstattung teurer.
Besser ist 1 , 2 hundert euro mehr ausgeben und sofort die richtige ausstatung kaufen/benützen.

Kamera die Du hast ist für die panoramen mehr als ausreichend , eventuelle schwäche im vergeich zu teuren kameras gerade bei panographie keine rolle spielen.
Würde gleich die gutte ausstatung empfohlen - und es mus nicht gleich sehr teuer bedeuten.

Frank360

Mega-User

Beiträge: 1 781

Wohnort: Bergheim bei Köln

Beruf: Panograph, Regisseur, Webdesign, App-Entwicklung

  • Nachricht senden

7

Samstag, 3. März 2012, 12:55

Zitat

Perfekte Einsteigergerät für Kugelpanoramas?


Grundvoraussetzung ist erstmal, den richtigen Plural von Panorama zu lernen :-)

Panoramen :-))

Nix für ungut!

Viel Erfolg!
Gruß
Frank

8

Samstag, 3. März 2012, 14:26

Grundvoraussetzung ist erstmal, den richtigen Plural von Panorama zu lernen :-)


Hallo Frank,

vielen Dank für dieses Posting. Es freut mich, dass ich nicht der Einzige bin, der das hier so sieht.
Herzliche Grüsse

Visual.Tom

Eine Auswahl meiner Panoramen

| D850 | 16er Fisheye-Nikkor | PH720-A | DxOPhoto Lab 2 | Nikon Capture NX2 | PTGui Pro | Panorama Studio 3 Pro |

Frank360

Mega-User

Beiträge: 1 781

Wohnort: Bergheim bei Köln

Beruf: Panograph, Regisseur, Webdesign, App-Entwicklung

  • Nachricht senden

9

Samstag, 3. März 2012, 14:41

du bist bei weitem nicht der einzige, der das so sieht... :-)

aber gut, das hier ist ja kein dudenforum....

viele grüße
frank

10

Samstag, 3. März 2012, 16:52

Hi, wir haben noch MK PanoHead basic Demoware im Angebot = www.vr-head.de ! Gruesse Marc

11

Samstag, 3. März 2012, 17:42


Grundvoraussetzung ist erstmal, den richtigen Plural von Panorama zu lernen :-)

Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen. Der Duden akzeptiert inzwischen "Panoramas" - ich hab aber auch noch Panoramen als Plural gelernt. Aber "erst mal" schreibt sich in 2 Wörtern.

Gérard