Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fluoreszieren

unregistriert

1

Sonntag, 23. Juli 2006, 14:22

Innenpanorama mit unterschiedlicher Blende und Belichtungszeit. Enblend-Problem.

Guten Tag. Meine Panoramavorlagen haben unterschiedliche Helligkeiten. Die Panoramafactory kann dies sehr gut kompensieren, Enblend schafft Bilder(nach hugin), die aussehen, als ob die Farbanzahl sowie die Helligkeit drastisch reduziert worden wären. Das Problem: Innenraumaufnahmen mit einer Tür, die ins Freie zeigt. Hier keine festen Kameraeinstellungen, so daß die Ränder der Tür und die anschließenden beiden Bilder deutliche Helligkeitsunterschiede haben. Gibt es Alternativen zu enblend oder spezielle Herangehensweisen bei diesem Problem ?

willybear

Administrator

Beiträge: 755

Wohnort: Bautzen

Beruf: Panograf

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Juli 2006, 14:26

Willkommen in der Panorama Community! Hast du vielleicht ein paar Beispielbilder? (ZIP Datei als Dateianhang)

fluoreszieren

unregistriert

3

Sonntag, 23. Juli 2006, 18:46

Um es sich besser vorstellen zu können hier der problematische Übergang.
»fluoreszieren« hat folgende Bilder angehängt:
  • Links.jpg
  • Mitte.jpg
  • Rechts.jpg

4

Montag, 24. Juli 2006, 00:14

Ich löse sowas mit manuellen Masken. Dazu musst Du die verschiedenen Belichtungen in separaten Durchgängen rendern und dann in Photoshop als Layer mit Ebenmasken zusammenbauen. Mit "Schatten und Lichter" kannst Du die extremen Unterschiede abmildern. Dazu muss man die verschiedenen Werkzeuge von Photoshop etwas kennen. Siehe dazu hier, da wurden die Layer mit Stitcher erzeugt, die Arbeit in Photoshop ist aber gleich.



5

Montag, 24. Juli 2006, 08:13

RE: Innenpanorama mit unterschiedlicher Blende und Belichtungszeit. Enblend-Problem.

Ich würde das mit einem HDR lösen. Kamera auf manuelle Belichtung und Weissabgleich Drei Belichtungen erstellen (z.B. Optimal -2 +2) Dann daraus 3 gleiche Panoramen rechnen. Ich nutze PTgui und lade einfach, nachdem das erste Pano gut geworden ist, über replace die anderen Bilder neu ein. So gehe ich sicher das diese Bilder immer exakt genau wie das erste zusammengerechnet werden. Und nun die 3 panos mit einer HDR-software zusammenrechnen. Googel mal. Es ist ein sehr interessantes Thema. Auch hier im Forum wurde schon darüber gesprochen. Sönke
Wer Fehler findet... kann sie behalten!

fluoreszieren

unregistriert

6

Donnerstag, 27. Juli 2006, 00:54

Gut. Einige Details: -Ich verwende einen PC -Ich besitze Corel Photopaint Select Edition 7.468 -Ich besitze GIMP -Wenn ich für die nächsten Aufnahmen Belichtungsreihen verwende, ist das Problem verschwunden, es geht nur um diese eine Reihe(eine meiner ersten) Ich möchte im Endergebnis folgende Verknüpfung bekommen, die ich kurzfristig mittels Photopaint kreirt habe, siehe Anhang. Dabei sind die Helligkeitsverhältnisse(Außen <-> Innen) falsch, das soll auch so sein. Wie kann ich die Ränder der Tür besser hinbekommen ? Gibt es in der Panoramasoftware Optionen dazu ?
»fluoreszieren« hat folgendes Bild angehängt:
  • Gesamt.jpg

7

Donnerstag, 27. Juli 2006, 11:07

RE: Innenpanorama mit unterschiedlicher Blende und Belichtungszeit. Enblend-Problem.

Bei der HDR-Technik sehen Bilder oft irgendwie ausgewaschen und kontrastarm aus. Genau so ein Resultat wie von Dir gezeigt bekommst Du nur mit der weiter oben von mir erwähnten Maskentechnik hin. Ich kenne Deine Bildbearbeitungsprogamme nicht, kann eines davon Ebenen bearbeiten? Du hast nicht genau beschrieben, wie Dein Ausgangsmaterial aussieht. Ich gehe mal von 3 kompletten Belichtungsreihen für das Panorama aus. Also: 1. Die drei Reihen in drei Ordnern sammeln und gleich benennen, also z.B. alle drei Belichtungen von Bild 1 müssen Bild-1.jpg heißen. 2. Belichtungsreihe 1 in Panoramafactory stitchen und rendern 3. Projekt schlieißen, Bilder nacheinander gegen Belichtungsreihen 2 und 3 austauschen und rendern lassen. 4. Das ergibt jeweils ein gerendertes Bild pro Belichtungsreihe. die Du jetzt in einem Programm, was Ebenen beherrscht, in einem Bild übereinanderlegen kannst. 5. Per Maske oder Radierer bestimmst Du die Bereiche in den 3 Ebenen, die im Resultat erscheinen sollen. Viel Handarbeit, aber genau so hast Du es ja wahrscheinlich bei Deinem gezeigten Ergebnisbild gemacht.


fluoreszieren

unregistriert

8

Donnerstag, 27. Juli 2006, 13:04

RE: Innenpanorama mit unterschiedlicher Blende und Belichtungszeit. Enblend-Problem.

Zitat

Original von Malum Bei der HDR-Technik sehen Bilder oft irgendwie ausgewaschen und kontrastarm aus.
Richtig, ein schöner Effekt.

Zitat

Original von Malum Genau so ein Resultat wie von Dir gezeigt bekommst Du nur mit der weiter oben von mir erwähnten Maskentechnik hin. Ich kenne Deine Bildbearbeitungsprogamme nicht, kann eines davon Ebenen bearbeiten?
Natürlich. Im Übrigen: GIMP ist kostenlos, was man der Qualität nicht ansieht. Es bedient sich wie ein Profiprogramm.

Zitat

Original von Malum Du hast nicht genau beschrieben, wie Dein Ausgangsmaterial aussieht. Ich gehe mal von 3 kompletten Belichtungsreihen für das Panorama aus.
"Wenn ich für die nächsten Aufnahmen Belichtungsreihen verwende, ist das Problem verschwunden"

fluoreszieren

unregistriert

9

Freitag, 28. Juli 2006, 18:17

Zitat

3. Projekt schlieißen, Bilder nacheinander gegen Belichtungsreihen 2 und 3 austauschen und rendern lassen.
Ich habe eine Dunkel-, und Hellserie extrahieren können. Du meinst: 1. Projekt mit hellen Bildern speichern. 2. Projekt bzw. Programm schließen. 3. Das helle Bild-1.jpg kopieren und vom dunklen Bild-1.jpg überschreiben lassen. 4. Das Projekt mit hellen Bildern laden 5. Die gleichen Schritte außer dem Import der Bilder verwenden. Das Problem hier: Die Pf hat Bilder gespeichert, die die Zwischenschritte für das Panorama darstellen(Schärfen, Zuschneiden etc.). Wenn ich das Panorama "neu" berechnen lasse, kommen wieder nur die alten(hellen) Bilder raus.

10

Freitag, 28. Juli 2006, 18:43

Kacke. Kannst Du die Panoramafactory nicht dazu bringen, das alles neu zu berechnen? Das mit dem Austausch der Bilder ist ein Standardverfahren, was mit Stitcher, PTGui und anderen Programmen problemlos klappt. Nur dadurch ist die absolute Deckungsgleichheit der Renderduchgänge gewährleistet. Wenn es nciht geht, weiß ich auch nicht weiter, ich kenne Panoramafactory ja nicht. Vielleicht solltest Du mal ein anderes Programm testen, obwohl ich eigentlich gegen derartige Tipps bin.

fluoreszieren

unregistriert

11

Sonntag, 30. Juli 2006, 17:28

Mit PTGui und einer HDR-Software sieht es aus wie im Anhang. Was die PFactory kann und PTGui nicht kann: Die markierten Übergänge entfernen, indem die tatsächlich überblendeten Bereiche definiert werden. Wie kann ich es bei Verwendung von PTGui schaffen, diese Übergänge nur von einem der Fotos zu verwenden ?
»fluoreszieren« hat folgendes Bild angehängt:
  • Markiert2.jpg

12

Montag, 31. Juli 2006, 08:54

Zitat

Original von fluoreszieren Wie kann ich es bei Verwendung von PTGui schaffen, diese Übergänge nur von einem der Fotos zu verwenden ?
Der sauberste Weg ist leider etwas mühsam. Panorama in "einzelne Layers und Panorama" erstellen Layers in einem Grafikprogramm Aufrufen und mit Hilfe von Maskentechnik in das bereits fertige Panorama legen. Ist leider kein automatisierter Weg, dafür aber der icherste und sauberste Weg genau Deine gewünschten Bereich zu bearbeiten. Gruß Bernd