Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nikopan

Mega-User

  • »Nikopan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 506

Wohnort: Innsbruck, Österreich

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. Juni 2015, 09:22

Video aus Panorama mit Pano2VR5 beta

Hallo Community,

ich habe die neue Beta-Version von pano2VR5 getestet und ein Testvideo erstellt. Die Erstellung ist recht einfach und nicht so Aufwendig wie mit After Effects und Trapcode.

Das Ergebnis könnt ihr auf Youtube ansehen: Video

schöne Grüße

Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nikopan« (20. Juni 2015, 09:55)


2

Samstag, 20. Juni 2015, 09:40

Danke, Bernd, einen solchen einfachen Schwenk ohne Ease-in und Ease-out und ohne Zoom und Verweilen und Weiterschreiten kann man auch mit Freeware-Programmen schnell erstellen.

Aussagekräftig wären nun nach Deinem ersten schnellen Testvideo weitere, die das Panorama in höchster Auflösung verwenden und in denen möglichst alle Funktionen der Software ausgereizt werden.

Meine Vorstellungen gehen in die Richtung eines geführten Panoramas, bei dem der Betrachter jederzeit selbst in die Navigation eingreifen kann. Da könnten Schwenks und Zooms zu besonders hervorzuhebenden Bereichen führen, bei denen dann Audiokommentare, die auf einer Zeitleiste sekundengenau eingefügt werden, abgespielt werden.

Ich habe mir auch die Demoversion herunter geladen. Der erste Eindruck des Animationstools: Wie in aller Welt bekomme ich da mein Panorama rein? Ich fand Garden Gnome-Software nie besonders intuitiv bedienbar.

Nikopan

Mega-User

  • »Nikopan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 506

Wohnort: Innsbruck, Österreich

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. Juni 2015, 09:53

Hallo panox,

ich habe ja geschrieben dass das ein Testvideo ist, nur mal die Funktion testen wie der Videomaker funktioniert, weiter nichts. Das Pano ladest du rein und dann startest du das Animationsfenster.

Ich kenne kein Freeware-Programm für 360° Panos - mit After Effects ist die Erstellung nicht so leicht.

Werde mich beim 2. Video mehr anstrengen :-)

Bernd

4

Samstag, 20. Juni 2015, 09:57

Hallo Bernd, "I didn't want to rattle you" ;-)

Zitat

Aussagekräftig wären nun nach Deinem ersten schnellen Testvideo


Als erstes Testvideo habe ich Deinen Beitrag auch gesehen.

Meine Erfahrungen mit Free- und Shareware waren: Lokal flüssige Bewegung, auf YouTube hat es dann geruckelt ohne Ende.

Wie kann man das Ruckeln vermeiden?

Link weiter unten.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »panox« (20. Juni 2015, 10:35)


5

Samstag, 20. Juni 2015, 10:07



Das Video ist auf PRIVAT gesetzt, kann neimand außer Dir angucken... :-(

6

Samstag, 20. Juni 2015, 10:32

Danke für Deinen Hinweis. Hier der richtige Link:

https://youtu.be/xUGw3ZsELIY

Mit dem Programm "Panolapse" umgewandeltes Panorama. Aus mehreren Panoramen kann ein Video zusammengestellt werden.

ekki

Super-User

Beiträge: 311

Wohnort: Mittlerer-Neckarraum

  • Nachricht senden

7

Samstag, 20. Juni 2015, 10:51

Harald, die "Erdbeerernte - Videokonvertierung eines sphärischen Panoramas " ist ein einziger Ruckelprozess in der Seitwärtsbewegung und m.E. nicht angenehm anzuschauen.
Freundliche Grüße Ekkehard
Mamiya645|Canon|Sony|Panasonic - 8-600mm + Altglas |Canon Fisheye 8-15mm|Mamiya645 24mmFisheye

8

Samstag, 20. Juni 2015, 10:57

So wie ich geschrieben habe. Lösungen?

Nikopan

Mega-User

  • »Nikopan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 506

Wohnort: Innsbruck, Österreich

  • Nachricht senden

9

Samstag, 20. Juni 2015, 12:38

Bei dem Pano2VR5-Tool gibt es einen Magic-Keyframe-Button, der eine gute Mischung aus Bewegung und Geschwindigkeit vorgibt.

Beim Erdbeerfeldvideo bräuchte es mehr Zeit beim Schwenk, aber bei mir ruckelt es nicht zu stark - kommt auf den PC an. Meine Diaschow machte auf meinem alten PC einige starke Ruckler, mit meinem neuen Gerät sind auch schnellere Schwenks kein Problem mehr.

Grüße
Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nikopan« (20. Juni 2015, 12:45)


Nikopan

Mega-User

  • »Nikopan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 506

Wohnort: Innsbruck, Österreich

  • Nachricht senden

10

Samstag, 20. Juni 2015, 12:53

Die Auflösung vom Testvideo:

640x480 = 4:3
25 Frame rate
MPEG4 Qualität = normal, es gibt noch high und lossless.
Mit Magic keyframe gamacht.

Bernd

Nikopan

Mega-User

  • »Nikopan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 506

Wohnort: Innsbruck, Österreich

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. Juni 2015, 13:11

Ein neuer Test mit 3 Panoramen:

Video

schöne Grüße
Bernd

12

Sonntag, 21. Juni 2015, 13:40

Hallo,

sieht ganz nett aus, aber ...

- manchmal ruckelt es doch etwas
- die Auflösung ist irgendwie nicht mehr so sichtig zeitgemäß


also nicht, dass ich meckern will, aber irgendwie scheint es mir so, dass jede neue Möglichkeit sofort neue Anforderungen stellt. In diesem Fall scheint für eine ansprechende Auflösung im Film ein kleines Gigapixelpano notwendig zu sein. Ich ahne es, demnächst ist die 5ds die Mindestanforderung für Panos ... hoffentlich gibt es dann auch anständige Objektive und Rechenkapazität zu vertretbaren Preisen. ;)


MfG

Rainmaker

Nikopan

Mega-User

  • »Nikopan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 506

Wohnort: Innsbruck, Österreich

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 21. Juni 2015, 17:29

Hallo Rainmaker,

da hast du natürlich recht - das 2. Testvideo hat 25 MB bei normaler Auflösung und bei high hat es 53 MB und sieht schon sehr gut aus. Ich denke an Kunden die das Video fix installiert auf einem Fernseher zeigen wollen - sonst finde ich die Flash/html5 Version besser.

Bei mir ruckelt in der Ansicht nichts.

schöne Grüße
Bernd

Ähnliche Themen