Sie sind nicht angemeldet.

Nikopan

Mega-User

  • »Nikopan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 516

Wohnort: Innsbruck, Österreich

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 20:20

Licht + Luftverschmutzung

Hallo Community,

eigentlich wollte ich ein Nachtpanorama mit Milchstraße (Neumond) über Innsbruck machen, aber.....
Beim Start auf das Hafelekar war alles in Ordnung, die Sicht war gut, wenig Wind und keine Wolken. Wir genossen noch die letzten Sonnenstrahlen auf der Hafelekarspitze (2.334m) und warteten bis es dunkel wurde. Plötzlich kam sehr böiger Wind auf und brachte Tonnen an Staub mit.
Das Ergbnis seht ihr hier:





Das hellste Objekt am Himmel ist der Jupiter. Die Lichter der Stadt wurden durch den Staub sehr verstärkt. (zu sehr) , aber ein super Weichzeichner für die Sternbilder :))

Grüße
Bernd

roterfels

Profi-User

Beiträge: 185

Wohnort: Bonn

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 21:43

Hallo,

das die Lichter teilweise zu hell sind empfinde ich nicht als störend. Das Überstrahlen macht neben den gelblicheren Lichtern auch eine gewisse Atmosphäre. Vielleicht hat das durch Staub verstärkte Licht auch die Zeichnung an manchen Stellen des Gebirges hinterlassen, solche Lichtstimmungen sind doch dankbarer als zappendusterer Himmel... sehr schön!

LG

roterfels

Der Beitrag von »mops« (Donnerstag, 1. Dezember 2011, 23:33) wurde vom Autor selbst gelöscht (Donnerstag, 1. Dezember 2011, 23:49).

Der Beitrag von »mops« (Donnerstag, 1. Dezember 2011, 23:52) wurde vom Autor selbst gelöscht (Freitag, 2. Dezember 2011, 00:11).

Nikopan

Mega-User

  • »Nikopan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 516

Wohnort: Innsbruck, Österreich

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 15:12

Hallo roterfels,

danke für deine Anmerkung. Ist ja doch ein sehr eigenes Pano geworden. Ich habe dir noch eine Aussicht Richtung Norden (Karwendel) reingestellt.





schöne Grüße
Bernd