Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 229.

Sonntag, 16. Juni 2019, 13:30

Forenbeitrag von: »Tom58«

PTGui Fehlertoleranz

@ Mark Ich habe jetzt 2 Panoramen mit der fehlerhaften Justage gemacht (1x 60cm Abstand zu einer Fläche) --- Null Stitichingfehler! Ich muss sagen, das hatte ich nicht erwartet! Dabei habe ich festgestellt, dass die Abweichung eigentlich noch größer als 3-4mm ist. Ich habe mal Vergleiche zwischen PTGui 10 und PTGui 11 gemacht und alte Panoramen mit PTGui 11 hin bekommen, bei denen PTGui 10 nur Schrott geliefert hat. Das Programm ist tatsächlich besser geworden. Heute habe ich übrgens festgestell...

Freitag, 14. Juni 2019, 19:37

Forenbeitrag von: »Tom58«

PTGui Fehlertoleranz

Hallo zusammen, die 100%igen kriegen jetzt wahrscheinlich Schnappatmung! Ich habe die untere Schiene meines leichten Wander-Nodalpunkt-Adapters entfernt und den nackten L-Winkel dirket mit der Arca-Swiss Schnellwechselplatte und dem Stativ verbunden. Dadurch habe ich ca. 150gr gespart und die Sperrigkeit deutlich minimiert. Allerdings habe ich nun eine seitliche Abweichung von ca. 3-4mm zur perfekten Drehachse. In der optischen Vordergrund/Hintergrund-Versuchsanordnung keine sichtbaren Abweichgu...

Freitag, 31. Mai 2019, 08:44

Forenbeitrag von: »Tom58«

Vielen Dank!

Dank der monatelangen Arbeit mit PTGui 10, musste ich nicht bei Null anfangen. Trotzdem sieht die Benutzeroberfläche von PTGui 11 doch deutlich anders aus. Ich persönlich finde, dass PTGui 11 wesentlich bessere Ergebnisse als PTGui 10 liefert. Mit dieser Anleitung kann jetzt noch tiefer in das Programm eintauchen und dafür vielen Dank! Gruß Tom

Mittwoch, 29. Mai 2019, 08:23

Forenbeitrag von: »Tom58«

Panoramatour des WDR durch Kohlebergwerk

Unglaublich! Die einzelnen Produktionsschritte der Panoramatour hätten mich sehr interessiert. Vielen Dank für den Link! Gruß Tom

Donnerstag, 23. Mai 2019, 18:37

Forenbeitrag von: »Tom58«

Pano vor einem Spiegel

Zitat von »soulbrother« Zitat von »Tom58« Hallo Neubrandenburger, KopfgegendieWandklopf! Warum kann ich mir das einfach nicht vorstellen?? Ich verstehe das gerade wieder so, dass es zwei Spiegel (einen vorne, einen hinten) gibt. Meine Abstraktionsfähigkeit ist eindeutig mangelhaft! Vielleicht erbarmt sich hier jemand zu einer Erklärung für Begriffsstutzige wie mich. Danke und Gruß Tom Hi Tom, ich in zwar der "Münchner" und somit nicht aus dem neuen Brandenburg... ;-) aber ich versuch es mal, wa...

Donnerstag, 23. Mai 2019, 18:30

Forenbeitrag von: »Tom58«

Pano vor einem Spiegel

Zitat von »neubrandenburger« Moin! Ich habe es mal grafisch versucht. Sensationell! Damit kann ich etwas anfangen! Vielen, vielen Dank! Ich hatte es wirklich auch nicht ansatzweise kapiert. Zufriedene Grüße Tom

Donnerstag, 23. Mai 2019, 09:00

Forenbeitrag von: »Tom58«

Pano vor einem Spiegel

Zitat von »neubrandenburger« Hallo Gemeinde! Wenn ich mein Setup in Spiegeln sehe, kopiere ich einfach den Bildinhalt 180° gegenüber des Spiegels in den Spiegel. Die Kamera zeichnet doch das Spiegelbild einmal clean auf. Schon sind Apparat und Stativ verschwunden. Hallo Neubrandenburger, KopfgegendieWandklopf! Warum kann ich mir das einfach nicht vorstellen?? Ich verstehe das gerade wieder so, dass es zwei Spiegel (einen vorne, einen hinten) gibt. Meine Abstraktionsfähigkeit ist eindeutig mange...

Mittwoch, 22. Mai 2019, 18:02

Forenbeitrag von: »Tom58«

Pano vor einem Spiegel

Zitat von »soulbrother« Zitat von »Tom58« Außerdem hat meine EBV Erfahrung gezeigt, dass gerade eine sorgfältige Retusche der größte Zeitfresser ist; deshalb kommt das für mich gar nicht in Frage. Viel eher - nach wie vor die Frage - wie kann man vor einem großen Spielel ein Pano erstellen, ohne sich darin zu sehen und später weg retuschieren zu müssen. 1. Deine Erfahrung dürfte dann nicht soooo gross nicht sein, denn viele der Spiegelretuschen benötigen nur 1-2 Minuten in der Nachbearbeitung 2...

Freitag, 17. Mai 2019, 15:28

Forenbeitrag von: »Tom58«

Pano vor einem Spiegel

Zitat von »Wolf« Zitat von »Tom58« Was hat das denn mit dem Spiegel zu tun? Ich bin davon ausgegangen, daß dir klar ist, dass das eine gute PS-Retusche ist und du eigentlich nur wieder eine „Abkürzung“ für kostenbewusste Makler suchst. (s. Weissabgleich) Das mit EBV fast alles möglich ist, ist seit 1993 (Jurassic Park) klar. Dein „wie“ habe ich also auf den Aufwand bezogen. War das etwa falsch gedacht? Daher der Hinweis darauf, in welchen Sonderfällen die Retusche des riesigen Spiegelbildes, au...

Donnerstag, 16. Mai 2019, 17:56

Forenbeitrag von: »Tom58«

Pano vor einem Spiegel

Zitat von »panox« Eine Methode ist, zusätzliche Aufnahmen seitlich versetzt zu schießen. Hallo Harald, danke für den Hinweis. Wird das Stativ versetzt und dann als View Point in die Belichtungsreihe mit einbezogen? Oder wie muss ich mir das vorstellen? Gruß Tom

Donnerstag, 16. Mai 2019, 17:51

Forenbeitrag von: »Tom58«

Pano vor einem Spiegel

Zitat von »Wolf« So schwierig ist das doch in PS auch nicht. Die „Rückansicht“ hat man ja, selbst ohne die von Harald erwähnte Methode, sowieso. Wahrscheinlich siehst du das zu sehr aus der Sicht des Maklers!? (Ist doch bald schon verkauft und zahlt der Kunde nicht.) Bei Musterhäusern (die ja viele Jahre im Web zu sehen bleiben) sollte das doch eigentlich selbstverständlich sein. Bei wirklich hochwertigen Objekten ist das auch sinnvoll. Oder du benutzt ein Stativ und Kamera der Marke „Vampir“ ;...

Donnerstag, 16. Mai 2019, 11:39

Forenbeitrag von: »Tom58«

Pano vor einem Spiegel

Hallo zusammen, heute habe ich schon wieder ein Pano vor einem riesigen Spiegel gesehen und nicht den geringsten Ansatz für eine Retusche. Wie geht das bitte? Ratlose Grüße Tom

Samstag, 11. Mai 2019, 17:53

Forenbeitrag von: »Tom58«

Überblendung Winter-Frühling

Sehr beeindruckend - klasse! Wie hast Du denn 100% den gleichen Standort wieder finden können? Gruß Tom

Donnerstag, 2. Mai 2019, 17:52

Forenbeitrag von: »Tom58«

PTgui Weißabgleich

Zitat von »Jürgen Schrader« Danke für den Upload, so sieht man doch wenigstens was mit der Automatik machbar ist, und es kann jeder selbst entscheiden ob das reicht und probieren wie weit man damit kommt. Die Schwierigkeit bei dem Motiv hier, bzw. bei den Ausgangsbildern liegt m.E. darin, daß unterschiedliche Belichtungen und Mischlicht vorhanden sind. Ich mache es eigentlich immer so, daß ich RAW aufnehme, den Weißabgleich in LR vornehme und zwar so daß er auf meinem Hauptmotiv weitestgehend p...

Donnerstag, 2. Mai 2019, 17:39

Forenbeitrag von: »Tom58«

PTgui Weißabgleich

Zitat von »Zille« Zitat von »Tom58« Also, wie geht denn das schnelle 'ausmaskieren' nun? Das verrate ich dir gern in einem Workshop zur Bildoptimierung. Zitat von »Tom58« Bitte nicht die manuelle Maskierung einzelner Bereiche in PS. Doch, genau so – wenn es besser sein soll. Wenn dir hingegen maximal 75% vom Machbaren reichen … dann darfst du mit weniger tauglicher Technik und Software weiter machen (es geht ja auch so mancher mit ungeputzten Schuhen zu einer feierliche Veranstaltung – in der H...

Mittwoch, 1. Mai 2019, 19:26

Forenbeitrag von: »Tom58«

PTgui Weißabgleich

Zitat von »Zille« Zitat von »Tom58« … die Photomatix Ergebnisse in PTGui … WB manuell … lasse PTGui dann stitchen … wieder in LR … Nicht nur nicht fertig, sondern vor allem UNZUFRIEDEN. Du setzt auf die Automatiken mehrerer Programme und glaubst, das die das schon richten werden. In Anlehnung an die vielen Köche siehst du wohl, dass das Ergebnis nicht stimmt, verstehst aber nicht, woher der gequirlte Mist kommt. HDR-Programme können zwar leidlich Helligkeitsunterschiede anpassen, haben aber ihr...

Mittwoch, 1. Mai 2019, 10:24

Forenbeitrag von: »Tom58«

PTgui Weißabgleich

Zitat von »Zille« Der Trick besteht darin, die einzelnen Belichtungsreihen von PTGui NICHT zusammen rechnen zu lassen, sondern einzeln auszugeben. Die werden dann in einem Bildbearbeitungsprogramm übereinander gelegt und entsprechende Bereiche ausmaskiert. Das mag kompliziert erscheinen, ist tatsächlich aber einfacher, schneller und weit weniger frustrierend, als den vermeintlich einzig richtigen WB zu suchen – den er per se nicht geben kann. Vielen Dank! Aber das verstehe ich nicht. PTGui beko...

Mittwoch, 1. Mai 2019, 10:17

Forenbeitrag von: »Tom58«

PTgui Weißabgleich

Zitat von »Jürgen Schrader« Nee eigentlich nicht, ich konnte nur bei den Screenshots keine Basis erkennen, auf der ein brauchbares Panorama zu erzeugen ist. Deswegen hat es mich interessiert, wie denn das fertige Ergebnis aussehen soll. Anbei das fertige Pano. Das war nur ein Test und deshalb nicht übermäßig optimiert. Die überstrahlten Fenster sind Absicht. Der Ausblick geht auf eine unschöne Hauptstraße. Mache ich immer so, wenn die Aussicht beischeiden ist und da wirken überstrahlte Fenster ...

Dienstag, 30. April 2019, 09:08

Forenbeitrag von: »Tom58«

PTgui Weißabgleich

Hallo Oli, danke für die ausführliche Analyse und Tipps. Bei den 3 beigefügten Fotos wird die problematische Lichtsituation ansatzweise erkennbar. Der Gelbton war auch im restlichen Raum des Bildes mit der Tür und diese war noch viel blauer. Ich hatte also tatsächlich von Gelborange bis Blaulila alles in einem Bild. Habe ich mit dem manuellen WB das Gelborange kompensiert, war - wie geschrieben - die Tür Blaulila. Mit der WB Automatik wurde es dann etwas besser und die WB Unterschiede geringer. ...

Montag, 29. April 2019, 21:48

Forenbeitrag von: »Tom58«

PTgui Weißabgleich

Zitat von »Jürgen Schrader« Wo sit denn das Ergebnis aus dem ersten Betrag? Die Screenshots dort sind ja allesamt grottig. Ohne das endgültige Bild ist die Diskussion müßig. In kritischen Fällen hilft eine Automatik sowieso nicht, egal an welcher Stelle im Workflow man sie einsetzt. Oh je, da hat die Woche ja für jemanden schlecht angefangen! Wieso sind die Screenshots 'grottig'? Ich wollte keine Pixelsuche sondern einen ungefähren Eindruck der manuellen Weißabgleich-Optimierung von PTgui auf d...